Riesen

Ein Riese (an. jötun, thurs)ist ein besonders großes, mächtiges Wesen vieler Mythologien, Sagen und Märchen.

Ihre Art ist unmäßig, übergroß, gewalttätig, bedrohlich, Menschen und Göttern gegenüber i.d.R. feindlich gesinnt. In der Götterdämmerung (Ragnarök, dem "Endschicksal der Götter") ziehen die Riesen gegen die von Odin geführten Götter und Einherjer in den großen Kampf zum Ende der Welt.

Viele Götter, wie auch Odin, stammen allerdings von Riesen ab. Sie wohnen in Riesenheim (nord.: Jötunheimr, Utgard- was soviel bedeutet wie die Aussenwelt). Die Riesen verkörpern die unbändigen Naturkräfte wie Eis, (Wild-)Feuer, Wasser, Stein, oder auch Erdrutsche (Muren), Orkane oder Springfluten vgl. Midgardschlange.

Weil die Riesen seit dem Anbeginn der Welt existieren werden sie auch besonders weise genannt. Mimir ist ein Weisheitsriese und der Jötun Waftrudnir kann im Weisheitswettbewerb (Waftrudnirsmál) von Odin nur durch die Frage besiegt werden die Odin allein kennt.


Links


Portal:Riesen